Charity oder: Die Heuchler am Werk


Lob der Wohltätigkeit: Da fließen bei einer Gala für Multimillionäre ein paar Tausend Euro an Obdachlose, arme Kinder oder andere Notleidende – und die edlen Spender dürfen sich der wohlmeindenden Berichterstattung sicher sein, sonnen sich im Gefühl, was für gute Menschen sie doch sind.

Ganz besonders großzügig war da doch der Vorstand der Firma X: Wie der da lächelnd vor der Kamera seinen Scheck überreicht, läuft groß auf allen Kanälen, ist in allen Zeitungen zu sehen. Das ist beste Image-Werbung! Das als Werbekampagne aufgezogen, wäre einiges teurer geworden.

Vergessen wir also nie die Grundlage jeder Wohltätigkeit: Wer keine Armen vor der Auffahrt zu seiner Villa sehen will, spendet für ein Armenhaus…

…und zwar von dem Geld, das er denen, die für ihn schuften müssen, vorenthalten hat.

Schreibe einen Kommentar