bookmark_borderSpiegel online & Co.: Vom ganz alltäglichen, „neutralen“ Antisemitismus

Eine aktuelle Meldung heute auf Spiegel online, bei deren Überschrift man sich doch fragt, wo eigentlich die Meldung ist: „Israelischer Soldat stirbt bei Einsatz im Westjordanland“. Erlitt er einen Herzinfarkt? War es ein Schlaganfall, vielleicht eine nicht rechtzeitig erkannte Corona-Infektion? Nur: Angesichts der Vielzahl von Herzinfarkten, Schlaganfällen und auch Corona-Toten wäre das kaum eine Spiegel-online-Meldung geworden. Oder hängt dieser Todesfall mit Terrorismus, mit einem Attentat zusammen? Jedenfalls nicht in der so neutralen Berichterstattung von Spiegel online und Co. Da werden Israelis, also Juden, nicht ermordet, da sterben sie eben irgendwie. Das kann man objektive Berichterstattung nennen. Man kann aber auch Judenfeindlichkeit und Antisemitismus dazu sagen. Continue reading „Spiegel online & Co.: Vom ganz alltäglichen, „neutralen“ Antisemitismus“